Käse Lauch Suppe mit Mi Nudeln a la Emi

Zutaten für 4 Portionen:

250 gr Rindergehacktes ...
1 Stange Porree
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
100 gr Chinesische Mi Nudeln
1200 ml Gemüsebrühe
400 gr Sahne Schmelzkäse
100 ml Sahne
4 El fein gehackte Petersilie
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker
Olivenöl

Zubereitung :

Zwiebel in feine Ringe schneiden und Knoblauch fein hacken. In einem hohen Topf mit Olivenöl andünsten. Hackfleisch dazu und bröselig braten. Porree sehr gut ausspülen, in Ringe schneiden, mit in den Topf geben und kurz mitbraten.

Mit 1 Liter heißer Gemüsebrühe ablöschen, Mi l Nudeln dazu und aufkochen lassen. Die Mi Nudeln mit dem Kochlöffel schön auseinander trennen und weich kochen lassen.

Schmelzkäse und Sahne dazu. Auflösen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Prise Zucker würzen ( nach Eurem Geschmack) . Aufkochen lassen und bei geschlossenem Deckel 10 Minuten köcheln lassen. Herd ausstellen, Deckel öffnen, Petersilie unterheben und ausköcheln lassen.

Heiß servieren.

kalte Gurkensuppe

500 gr Naturjoghurt mindestens 3,5% Fett
1 Salat Gurke
2 El fein gehackten frischen Dill
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung :

Die Gurken fein raspeln, salzen und etwa 10 Minuten stehen lassen.

Die Knoblauchzehe und den Dill fein hacken.

Den Joghurt nun zu den Gurken geben und gut durchrühren. Wenn Ihr stichfesten Joghurt genommen habt könnt Ihr ruihg 500 ml Eiskaltes Wasser dazu geben. Bei Joghurt der eher cremig ist würde ich nur 300 ml Wasser dazu geben. Alles gut miteinander verrühren.

Den Knoblauch und Dill unterheben, gut salzen und Pfeffern. Zum Schluss einen Schuss Olivenöl dazu und nochmals alles gut vermengen.

Jetzt könnt Ihr eigentlich schon servieren oder doch nochmal 2 Stunden ziehen und kühlen lassen.

So erfrischend und lecker 😋 Mehr anzeigen


einfache Tomatensuppe

Zutaten für ca 4 Personen:

 

400 gr passierte Tomaten

2 EL Tomatenmark

1 Zwiebel

2 EL Butter

2 1/2 L Wasser

2 TL Salz

1 TL Pfeffer

1 TL Zucker

6 EL Suppen Nudeln

 

Zubereitung:

 

Zwiebel schälen und fein hacken, Butter in einem Topf schmelzen lassen und Zwiebeln darin andünsten.

2 EL Tomatenmark hinzufügen und kurz mit anbraten lassen.

 

Die passierten Tomaten ebenfalls mit in den Topf geben und mit 2 1/2 L Wasser auffüllen.

 

Alles zum kochen bringen, salzen, pfeffern und das Zucker ebenfalls dazu geben.

Wenn das Wasser kocht die Suppen Nudeln dazu geben.

 

Bei mir waren es verschiedene Sorten.

Ich habe 2 EL von den Reisnudeln, Fadennudeln und kleine Runde Nudeln dazu gegeben. Ihr könnt aber frei wählen.

 

Wenn alles kocht den Herd runter stellen und das ganze für ca 30 Minuten vor sich hinköcheln lassen.

Den Topf dabei schließen.

 

Nach 30 Minuten den Deckel öffnen, gut durchrühren und nochmals probieren und wenn nötig nachwürzen.

 

Diese Tomatensuppe schmeckt etwas säuerlich, aber das soll so sein.

Wer mag kann noch 1 TL getrocknete Minze dazu geben.

 

Suppe heiß servieren und dazu einfach Fladenbrot reichen.

Das Rezept zum Fladenbrot habe ich euch ja bereits vor einigen Tagen gepostet.

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachkochen :))

Joghurtsuppe mit Reisnudeln

Zutaten :


2 Liter Gemüsebrühe

5 El Reisnudeln

1 kg Sahnejoghurt

50 gr Butter

2 El Mehl

Salz 

Pfeffer 

Minze getrocknet

Sumak 

Saft einer 1/2 Zitrone 


Zubereitung :


In einem großen Topf die Reisnudeln in Gemüsebrühe gar köcheln. Ihr könnt selbstgemachte Gemüsebrühe nehmen oder wie ich Pulverbrühe.


Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen, Mehl dazu, gut durchrühren und etwas rösten lassen. Mit etwas von der kochenden Gemüsebrühe ablöschen, weiter kräftig schlagen und mit in den großen Topf geben. Alles gut miteinander vermengen.


Dann gebt ihr den Joghurt in die heiße Brühe. Schön rühren bis er sich mit dem Rest verbunden hat. Sahnejoghurt findet ihr beim Türken (Süzme) oder auch den nach griechischer Art (z.B. bei Lidl). 


Zum Schluss nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Zitronensaft ebenfalls dazu geben. Herz ausstellen, die Minze noch unterrühren. Bei mir sind es 2 El gewesen. Ist für diese Suppe ein Muss! 


Heiß servieren und mit etwas Sumak bestreuen. 😋