Curry Pfanne mit Basmatireis und Hähnchenbrustfilet

Zutaten für 3-4 Personen :

250 gr Basmatireis
400 gr Hähnchenbrustfilet
250 gr Wok Gemüse TK
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
100 gr Erbsen Tk
1/2 Bund Koriander

Gewürze :
Salz
Pfeffer
Sojasauce
Kreuzkümmel gemahlen
Kurkuma
Honig
Minze getrocknet
Sonnenblumenöl

Zubereitung :

Den Reis in leicht gesalzenem Wasser gar kochen.

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in etwas Öl in einer großen Pfanne andünsten. Hähnchenbrustfilets abwaschen, trocken tupfen, in kleine Stücke schneiden und mit in die Pfanne geben. Anbraten. Dann das Wok Gemüse und die Erbsen dazu und ebenfalls mit anbraten.

Das ganze löscht Ihr mit einem gutes Schuss Sojasauce ab ( ca. 6-8 El) , gebt dann 1 gestrichenen El Honig dazu und lasst ihn auflösen.

Danach mit ca 1-2 El Currypulver ( je nach Geschmack), 1/2 TL Kurkuma, 1 TL Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Das ganze gut vermengen und dann den fertig gekochten Basmatireis unterheben bis alles sich miteinander verbunden hat.

Wem das etwas zu trocken ist gibt nochmal etwas Öl dazu. Einmal probieren und wenn nötig mit Salz oder auch noch den anderen Gewürzen abschmecken. Herd ausstellen.

Ganz zum Schluss den Koriander sehr fein hacken und unterheben. Das ganze heiß servieren und wer mag streut noch etwas Minze darüber 😊

Asiatische Schupfnudel Pfanne

Zutaten für 2 Personen:

500 gr frische Schupfnudeln...
200 gr TK Wokgemüse
4 große Champignons
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 grüne Spitz Paprika
1/2 Porree Stange
Salz
Pfeffer
Kreuzkümmel
1/2 TL Chil Pulver
1 TL Honig
Saft einer Orange
2 El Sojasauce
1 El Butter
Olivenöl

Zubereitung :

Öl in eine Pfanne geben, Zwiebel und Knoblauch fein hacken und darin andünsten. Schupfnudeln dazu und 2-3 Minuten anbraten.

Saft einer Orange, Sojasauce und Honig miteinander vermischen. Bei Seite stellen.

Porree, Champignons und Paprika waschen und klein schneiden. Zusammen mit dem Wokgemüse mit in die Pfanne geben und gut vermengen. Bei mittlerer Hitze weitere 10 Minuten braten lassen. 1 El Butter dazu und schmelzen lassen. Das ganze dann mit der Orangensaft Soja Flüssigkeit ablöschen und gut verrühren.

Zum Schluss mit Pfeffer, Kreuzkümmel und chili würzen. Eventuell auch salzen, Vorsicht aber da die Sojasauce schon sehr salzig ist.

Auf zwei Teller verteilen, wer mag streut noch geröstete Sonnenblumen Kerne darüber und heiß genießen.


Mediterrane Gnocchi Pfanne

Heute was leichtes & leckeres für Euch
Es duftet hier... Lecker nach tollen Gewürzen ...
Mediterran... Eine echt leckere Gewürz Mischung

http://www.geschmack-neu-erleben.de/

Mediterrane Gnocchi Pfanne

Zutaten :

1 Packung Gnocchi
1 Schale Champignons
1/2 Stange Porree
1 rote Zwiebel
Öl
1/2 Bund gehackte Petersilie
1/2 Bund Schnittlauch
2 EL Mediterraner BBQ Mix Gewürzmischung ( http://www.geschmack-neu-erleben.de/gewuerzmischungen.html)
Salz

Zubereitung :

Zwiebel, Porree und Pilze waschen, klein schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Nebenbei die Gnocchi in leicht gesalzenem Wasser gar kochen.

Nach dem die Gnocchi gar gekocht sind, mit einem Schaumloffel herausnehmen und mit zum Gemüse geben, gut durchschwenken und mit der Gewürz Mischung und etwas Salz würzen.

Petersilie und Schnittlauch unterheben und heiß servieren.

Fertig! Geht schnell oder? Und es schmeckt!

Mie Nudel Pfanne

Zutaten:

250 gr Mie Nudeln
500 gr Rindergehacktes
200 gr Champignons
1 Karotten geraspelt
1 Zwiebel
Einen Schuss Schlagsahne
Salz
Pfeffer
Kreuzkùmmel
Chillipulver
100 gr Tomatenmark
1 Bund Schnittlauch
Etwas Öl

Zubereitung:

Mie Nudeln nach Anleitung garen.

In einer Pfanne fein gehackte Ziwbeln im etwas Öl andünsten. Hackfleisch, Gehackte Pilze und Karotten dazu geben und alles scharf anbraten ( Ca 10 Minuten)

Mit den Gewürzen abschmecken. Tomatenmark in 150 ml Wasser auslösen und mit in die Pfanne geben. Alles einmal aufkochen lassen und gut vermengen. Schuss Sahne dazu und zum Schluss die Mie Nudeln unterheben.

Wer möchte packt die Schnittlauchröllchen mit in die Pfanne oder streut sich nacher oben drauf.

Lecker :)

Schupfnudel Käse Sahne Pfanne

Zutaten:

 

1 Packung Schupfnudeln aus dem Kühlregal

1 Zwiebel

1 Schale Champignons ( 200 gr)

Olivenöl

100 gr gerieben Gouda

200 ml Schlagsahne

Salz

Pfeffer

Kräuter

 

Zubereitung:

 

Zwiebel würfeln und zusammen mit den Schupfnudeln anbraten bis alles etwas bräune angenommen hat.

 

Champignons in Scheiben schneiden und mit in die Pfanne geben und solange braten bis sie eingefallen sind.

 

Sahne und geriebenen Käse dazu und schmelzen und einkochen lassen. Etwas Wasser nachgießen mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Mit etwas getrockneten Kräutern garnieren und heiß servieren.

 

Das ist was gutes

Penne Pfanne

 

Zutaten:

250 gr Nudeln ( Penne)

1 Schale frische Champigons

1 Stange Porree

1 Bund Schnittlauch

3 El Walnuss Paprika- Tomaten Paste

Salz

Olivenöl

 

Zubereitung:

Nudeln in Salzwasser gar kochen.

 

Porree, Champigons und Schnittlauch ( vom Schnittlauch etwas zur Seite legen zum dekorieren) fein schneiden und in einer großen Pfanne mit etwas Öl anbraten. Mit Salz würzen, aber nicht zu viel würzen da die Paste schon gut würze abgibt.

 

Wenn das Gemüse angebraten ist die Paste dazu geben und Ca 100 ml Waser hinzufügen. Alles aufkochen lassen.

 

Die gar gekochten Nudeln abtropfen lassen und mit un die Pfanne geben und alles gut durchschwenken bis die Nudeln mit der roten Saucenpaste überzogen sind.

 

Auf einen Teller anrichten und mit frischem Schnittlauch bestreuen und servieren.

 

Na, klingt lecker oder?

 

Ps: Die Walnuss Paprika- Tomaten Paste findet Ihr auch auf diesem Blog unter der Kategorie " Saucen & Dipps aller Art "

Schupfnudel- Pfanne

Zutaten:

 

Mozzarella Sauce:

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 rote Paprika

2 große Fleischtomaten

1/2 Tube Tomatenmark

Salz

Pfeffer

2 Kugeln Mozarella

1 Becher Sahne

1/2 Bund glatte Petersilie

2 EL Olivenöl

Würfel Gemüsebrühe

 

Außerdem:

500 gr Schupfnudeln aus dem Kühlregal

1 Zwiebel

1 Grüne Paprika

250 gr frische Champigons

Etwas Olivenöl

6 Geflügel oder Rinderwürstchen aus dem Glas oder Dose

 

Zubereitung:

 

Mozzarella Sauce:

Einen kleinen Topf mit Wasser zum kochen bringen und die Fleischtomaten hineingeben bis die Haut platzt und sich lösen lässt. Heraus nehmen und abkühlen lassen.

 

Zwiebeln, Knoblauch und Paprika würfeln und in Olivenöl anbraten. Tomaten häuten, klein hacken und dazu geben. Alles für 5 Minuten scharf anbraten.

 

200 ml Wasser mit 1/2 Tube Tomatenmark vermischen und zu dem Gemüse in die Pfanne geben. Den Würfel Gemüsebrühe dazu geben und auflösen lassen. Zum Schluss den Mozzarella dazu geben schmelzen lassen. Alles für 5 Minuten köcheln lassen.

 

Jetzt solltet Ihr alles aus der Pfanne in einen Topf geben, einen Pürier Stab nehmen und alles schön pürieren.

 

Becher Sahne dazugeben, nochmals aufkochen lassen und nach Geschmack würzen. Wenn euch die Soße noch zu dickflüssig ist einfach etwas Wasser dazugeben, sollte sie zu flüssig sein einen EL Speisestärke mit 2 EL Wasser anrühren und dazugeben und andicken lassen.

 

Zum Schluss die den halben Bund Glatte Petersilie fein hacken und untermischen. Zur Seite stellen.

 

Als nächstes die Zwiebel fein hacken und in etwas Öl andünsten. Paprika und Würstchen ebenfalls klein schneiden und mit anbraten. Schupfnudeln dazu und weitere 5 Minuten anbraten lassen. Champigons putzen, in Scheiben schneiden und dazu geben. Alles so lange bei mittlere Hitze weiter braten lassen bis die Champigons eingefallen sind. Das ganze mit etwas Salz ubd Pfeffer würzen und dann die Mozzarella Sauce dazu gießen, alles gut miteinander vermengen, Herd ausstellen uns ausköcheln lassen.

 

Heiß servieren♥

 

Pfannen Börek


Zutaten für 3 Stück:

1 Packung dreieckigen Yufka ( gibt's beim Türken, Real oder Rewe) ...
200 gr Schafskäse
2 El feingehackten glatte Petersilie
200 ml Milch
4 Eier
Salz
Pflanzenöl
Butter

Zubereitung :

Eier und Milch gut miteinander verquirlen. Mit Salz würzen. Schafskäse zerbröseln und feingehackte Petersilie untermischen.

Den Yufka aus der Verpackung nehmen und in drei gleichgroße Stapel aufteilen. Zum herstellen des Pfannen Börek benutze ich eine mittelgroße beschichtete Pfanne.

Die Pfanne mit Öl auspinseln. Den ersten Stapel Yufka nun verarbeiten. 3-4 Yufkablätter als Boden in die Pfanne legen. Dabei die breite Seite in die Pfanne legen und die Spitzen Enden über den Pfannenrand lappen. Mit der Milchmischung gut befeuchten. Dann zwei Yufkablätter klein zerreißen und auf den Yufkaboden verteilen, wieder etwas befeuchten und dann mit etwas von der Käsefüllung bestreuen. Teilt Euch die Füllung gut auf, es muss für 3 Pfannen Böreks reichen! Anschließend ein Yufkablatt als Deckel darauf legen, die Spitzen Enden überlappen und alles wieder gut befeuchten.

Herd anstellen, Pfanne erhitzen und den Yufka von beiden Seiten bei mittlere Hitze goldbraun backen lassen. Wenden lässt es sich sehr gut mit zwei Pfannenwender. Fertig gebacken könnt Ihr es dann noch mit Butter bestreichen.

So die restlichen zwei Yufka Stapel ebenfalls weiter verarbeiten. Nach jedem Pfannen Börek die Pfanne kurz auskühlen lassen.

Lecker zum Frühstück, tolles Fingerfood und passend für jede Party. Mein Mann nimmt sie liebend gern mit zur Arbeit 😊

Käse Tortellini Pfanne

Zutaten für 2 Personen:

 

400 gr frische Tortellini mit Käsefüllung aus dem Kühlregal

1 große grüne Spritzpaprika

1/2 Stange Porree

1 Zucchini

1 Knoblauchzehe

2 EL Butter

2 TL Salz

1 TL Pfeffer

1 EL Oregano

2 EL Tomatenmark

1 TL Zucker

100 gr Schmand

 

Zubereitung:

 

  • Tortellini in 2 Liter Wasser und mit 1 TL Salz gar kochen.
  • Knoblauch fein hacken und mit 1 EL Butter andünsten.
  • Kleingeschnittenes Gemüse ( Porree, Spitzpaprika und Zucchini ) dazu geben und mit anbraten lassen.
  • Ich habe das Gemüse ca 5 Minuten auf höchster Stufe gebraten.
  • Den Herd runter stellen, noch einen EL Butter hinzufügen und schmelzen lassen, Tomatenmark und Gewürze hinzufügen und alles gut durchschwenken.
  • Ca 200 ml Wasser dazugeben und alles zu einer Sauce verrühren.
  • Schmand unterheben und nochmals kurz mit köcheln lassen.
  • Gar gekochte Tortellini abtropfen lassen, wer möchte halbieren und unter die Gemüse Sauce heben.

Auf zwei Teller aufteilen und anrichten, etwas Oregano drüber streuen und heiß servieren :))

 

Geht schnell, ist Gesund und schmeckt natürlich :))

Gnocchi Pfanne

Zutaten für 2 Personen:

1 Packung fertige Gnocchi aus dem Kühlregal

1/2 grüne Paprika

1 Zwiebel

1 Dose Champignons oder frische ( ca. 250 gr )

etwas Öl

2 TL Salz

Creme freche

 

Mozzarella Sauce:

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 rote Paprika

2 große Fleischtomaten

1/2 Tube Tomatenmark

Salz

Pfeffer

2 Kugeln Mozzarella

1 Becher Sahne

1/2 Bund glatte Petersilie

2 EL Olivenöl

Würfel Gemüsebrühe

 

  • Zunächst bereitet Ihr die Sauce vor.
  • Einen kleinen Topf mit Wasser zum kochen bringen und die Fleischtomaten hineingeben bis die Haut platzt und sich lösen lässt.
  • Heraus nehmen und abkühlen lassen.
  •  
  • Zwiebeln, Knoblauch und Paprika würfeln und in Olivenöl anbraten.
  • Tomaten häuten, klein hacken und dazu geben.
  • Alles für 5 Minuten scharf anbraten.
  •  
  • 200 ml Wasser mit 1/2 Tube Tomatenmark vermischen und zu dem Gemüse in die Pfanne geben.
  • Den Würfel Gemüsebrühe dazu geben und auflösen lassen.
  • Zum Schluss den Mozzarella dazu geben und schmelzen lassen.
  • Alles für 5 Minuten köcheln lassen.
  •  
  • Jetzt solltet Ihr alles aus der Pfanne in einen Topf geben, einen Pürier Stab nehmen und alles schön pürieren.
  •  
  • Becher Sahne dazugeben, nochmals aufkochen lassen und nach Geschmack würzen.
  • Wenn euch die Soße noch zu dickflüssig ist einfach etwas Wasser dazugeben, sollte sie zu flüssig sein einen EL Speisestärke mit 2 EL Wasser anrühren und dazugeben und andicken lassen.
  •  
  • Zum Schluss die den halben Bund Glatte Petersilie fein hacken und untermischen.
  •  Zur Seite stellen.
  •  
  • Nun verarbeiten wir die restlichen Zutaten.
  • Zwiebel und Paprika fein Würfeln und in etwas Öl in einer Pfanne anbraten. Pilze dazu geben und mit braten.
  •  
  • In einem Topf 2 Liter und 2 TL Salz zum kochen bringen, Gnocchi aus der Verpackung nehmen und zwei Minuten ins heiße Wasser geben.
  • Mit einem Schaumlöffel herausnehmen, mit in die Pfanne geben und kurz mit anbraten.
  •  
  • Danach die Mozzarella Sauce dazu geben, alles nochmals kurz aufkochen lassen und heiß servieren.
  •  
  • In zwei Portionen aufteilen, oben drauf einen Löffel Creme freche geben und servieren..

Schmeckt am besten schön heiß und mit frischen Brot... :)))